Psychologische Beratung Köln

Ich freue mich, Sie auf meiner Seite für psychologische Beratung begrüßen zu dürfen und mich Ihnen vorzustellen. Ich arbeite mittlerweile seit ca. 15 Jahren in unterschiedlichen Bereichen mit Jugendlichen und Erwachsenen zusammen und stand dabei stets beratend zur Seite. Als fachverbandlich zertifizierte personzentrierte Beraterin in Köln arbeite ich nun seit 5 Jahren gezielt mit Klient*innen, die unmittelbare Lebensprobleme oder Krisen bewältigen müssen und ein offenes Ohr sowie eine Wegbegleiterin dabei benötigen.

 

Mir ist ein professioneller aber auch herzlicher Kontakt mit meinen Klient*innen sehr wichtig, sodass eine vertrauensvolle Beziehung entstehen und ich ganz nah an Ihren Themen sein kann: Eben „herzlich nah dran“.

Ich arbeite deshalb nach dem empirisch fundierten personzentrierten Ansatz, der sich vor allem durch die Schlagworte Einfühlungsvermögen, Wertschätzung sowie Authentizität auszeichnet.

 

Im Folgenden erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeitsweise, außerdem erhalten Sie nähere Informationen über Kosten, Verfügbarkeit und Beratungsort.

Sollten Sie Interesse an einer psychologischen Beratung haben, kontaktieren Sie mich einfach per Telefon oder E-Mail. Für Fragen stehe ich Ihnen natürlich ebenfalls gerne zur Verfügung.


Als psychologische Beraterin biete ich:

  1. Psychologische Beratung 
    für Erwachsene im Bereich Persönlichkeitsentwicklung
    • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung & Beziehungsfähigkeit
    • Arbeit mit hochsensiblen Menschen
  2. Unterstützung                               
    bei der Bewältigung von Lebenskrisen und individuellen Problemen
    • Begleitung von Trauerprozessen
    • Hilfe bei beruflichen oder privaten Entscheidungsproblemen
    • Unterstützung bei Verstimmungen & psychischen Belastungen

Hinweis: Beratung vs. Therapie

Ich biete psychologische Beratung in Köln an, bei der mit Hilfe von persönlichen Gesprächen bestimmte Probleme und/oder Krisen besprochen und „gelöst“ werden. In einer Beratung dürfen jedoch keine psychischen Störungen mit Krankheitswert behandelt werden, dies fällt in den Bereich der Therapie. Deshalb werden die Beratungskosten auch nicht von den Krankenkassen übernommen, sondern müssen von den Klient*innen selbst getragen werden.